Programm Block 2: Autorschaft

Freitag, 09.11.

Vom Autor zum Blogger ‒

Die Ausweitung des Autorschaftsbegriffs.

Im Beitrag soll es um die Konsequenzen der Veränderung des Autorschaftsbegriffs im Netz gehen: Anhand verschiedener Beispiele mit fingierten Blogger-/Autorschaftsrollen wie beispielsweise Lonelygirl15 soll überprüft werden, was passiert, wenn der Autor vom Blogger abgelöst wird bzw. im Blogging aufgeht: So etwa verwischen die Grenzen zwischen Professionalität und Laientum, autonomem und heteronomem Literaturverständnis, Autorschaft ist nicht mehr länger rein fachlich oder ästhetisch definiert. Gleichzeitig wird der Autor als Blogger stärker mit seinen Texten identifiziert (da Bloggen eine subjektive Tätigkeit ist), das Foucault’sche „Wen kümmert’s, wer spricht?“ kann hier nicht mehr gelten.

Philipp Bühler

Prof. Dr. Julia Genz

Universität Witten/Herdecke

Pin It on Pinterest

Share This