Tagungsprogramm

Literature Error: Restart or Cancel?

 

Die Tagung findet vom 08. – 10. November 2018 an der Universität St.Gallen statt.

Experten aus Praxis und Forschung geben Einblicke in aktuelle Entwicklungen der Gestaltung von Leserschaft, Autorschaft und Technologien des Storytellings.

Lassen Sie uns gemeinsam ein Blick in die Zukunft der Gestaltung und des Erlebens von Literatur wagen.

INFO:
Wenn Sie mehr über ein Referat erfahren wollen, klicken Sie einfach auf den Titel des Beitrags.

Block 1: «Lesekultur: You are not alone»

12:00 – 12:30

Empfang und Anmeldung

12:30 – 13:00

Begrüssung

Prof. Dr. Vincent Kaufmann
Institut für Medien und Kommunikationsmanagement,
Universität St. Gallen

13:00 – 13:45

«Social Reading» oder:

Neue Ökologien des Lesens.

Eine medientheoretische Perspektivierung.

Prof. Dr. Beate Ochsner
Universität Konstanz

13:45 – 14:30

Lesen performen.

Anmerkungen zur Sichtbarkeit des Lesen.

Prof. Dr. Stephan Porombka
Universität der Künste Berlin

14:30 – 15:00

Kaffeepause

15:00 – 15:45

16:30 – 17:15

A Data-Driven Approach to Storytelling

How Wattpad is Disrupting Publishing

Ashleigh Gardner
Deputy General Manager, Wattpad

17:15  – 17:45

Bar & Begegnung

19:00

Ende

Block 2: «Autorschaft zwischen Automatisierung und Kollektivierung»

08:30 – 09:00

Get-together der Teilnehmer und Willkommenskaffee

09:00 – 09:45

Vom Autor zum Blogger

Die Ausweitung des Autorschaftsbegriffs.

Prof. Dr. Julia Genz
Universität Witten/Herdecke

09:45 – 10:30

Deus ex Facebook: Zwirbler

Der erste Facebook-Roman.

Mag. Gergely Teglasy / TG
Autor/ Universität Wien

10:30 – 11:00

Kaffeepause

11:00 – 11:45

11:45 – 12:30

Enter the Alorithmic Artist.

Von der Autonomie des Kunstwerks zum „autonomen Kunstwerk“.

Dr. Thomas Christian Bächle
Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft (HIIG)

12:30 – 13:30

Lunch & Talk

13:30 – 14:15

Reinventing Invention

Maximilian Helletzgruber
Business Development, Iprova

15:00 – 15:30

Kaffeepause

15:30 – 16:30

Block 2

Abschliessende Podiumsdiskussion

Moderation: Julian Maitra
Universität St. Gallen

16:30 – 17:15

Die Kraft virtueller Erlebnisse

Mélodie Mousset
Künstlerin mit Fokus auf „Virtual Reality“-Erlebnisse

im Gespräch mit

Dr. Stephanie Grubenmann
CEO New Babylon Creations/ MCM, Universität St. Gallen

ab 17:15

Apéro Riche mit VR-Erlebnis

Besuchen Sie unsere Installationen mit VR-Erlebnis

im Foyer des 1. OG (Gebäude 09, Bibliotheksgebäude)

ab 17:15

HanaHana
VR-Installation von Melodie Mousset

#VRZwingli: Dein Termin mit Huldrych
Cultural Experience Design durch New Babylon Creations

VRwandlung: Tauchen Sie ein die Welt von Franz Kafka
Goethe-Institut Tschechien, Regisseur Mika Johnson

Programm Samstag, 10.11.18

Block 3: «Storytelling: Technologien der erlebten Kunst»

08:30 – 09:00

Get-together der Teilnehmer und Willkommenskaffee

09:00 – 09:45

The web of (non)narrative encounters.

Language: English

Tina Madsen
Künstlerin mit Fokus auf „Ephemeral Art“

09:45 – 10:30

Being there. But to do what?

Presence, empathy and interaction in virtual iconic storytelling.

Language: English

Prof. Dr. Andrea Pinotti
Universität Mailand

10:30 – 11:00

Kaffeepause

 

11:00 – 11:30

 

 

 

 

 

 

11:30 – 12:00

 12:00 – 12:30

Innovation im Storytelling

Best Practice Examples

Interaktives Storytelling:

Anwendungsfelder und Beispiele transmedialer Techniken.


Dennis Levin

Thadeus Roth; A.R.S. GmbH

Die Stadt gelesen, das Buch getrunken:

BUX – ein reales Literaturerlebnis.


Clarissa Höhener

New Babylon Creations

Der V(R)-Effekt


Samuel Schwarz

Digital Bühne Zürich

12:45 – 13:30

Block 3

Abschliessende Podiumsdiskussion

mit Dennis Levin, Clarissa Höhener und Samuel Schwarz

Moderation: Maike Thies

13:30

Lunch & Talk
Auf Wiedersehen!

Pin It on Pinterest

Share This