Dr. Stephanie Grubenmann

Universität St.Gallen/ CEO New Babylon Creations

Stephanie Grubenmann

Dr. Stephanie Grubenmann hat an der Universität St. Gallen im Bereich Innovation im Journalismus promoviert und sich anschliessend als Oberassistentin an der Universität Zürich im Bereich Medienmanagement vertieft. Unterdessen forscht und unterrichtet sie an der Zürcher Hochschule der Künste ZHdK und an der Universität St. Gallen im Bereich Digital Storytelling, Medien und Journalismus. Zurzeit fokussiert sie sich in ihrer Forschung auf Storytelling bzw. Storyliving in 360° Video und Virtual Reality.

Parallel dazu hat sie mit ihren zwei Partnern, Clarissa Höhener und Prof. Dr. Vincent Kaufmann, das Start Up New Babylon Creations gegründet, mit dem sie die Potentiale neuer Medien erkunden, alternative Zugänge zu kulturellen Inhalten anzubieten. Ein Beispiel dafür ist die BUX App. Der digitale Stadtführer bietet 12 Spaziergänge durch Zürich. Jeder Spaziergang basiert dabei auf Literatur, die in der Stadt spielt. Der Autor oder die Autorin wird zum Stadtführer der Nutzerin und erzählt von der Geschichte, dem Bezug zur Stadt und von Persönlichem. Erzählt wird multimedial: mit Text, Bild, reinem Audio, Video, 360° Video oder Augmented Reality Features. Auf dem Spaziergang entsteht ein spannendes Zusammenspiel zwischen digitaler und analoger Welt. BUXZH ist zum kostenlosen Download für iOS im App Store erhältlich.

Als Nächstes kreiert das Team für das Jubiläum „500 Jahre Reformation in Zürich“ ein VR-Erlebnis, das die Nutzer die Folgen der Reformation erleben lässt. Das Stück wird Ende September 2018 zwei Wochen lang durch Zürich touren.

Pin It on Pinterest

Share This